Dhow Werft

File 110

Einen Ausflug in die traditionelle Handwerkskunst Arabiens stellt der Besuch einer Dhow Werft am Hafen Abu Dhabis dar. Nicht weit entfernt vom Mina Zayed, dem Haupthafen der Stadt, befindet sich ein kleiner Uferabschnitt, der noch immer dem Bau und der Gestaltung der Dhows, traditioneller arabischer Holzboote, gewidmet ist.
File 215Weder der genaue Entstehungszeitpunkt noch die Namensherkunft der Dhows sind heute eindeutig geklärt, aber das nimmt den kleinen, heimeligen Booten nichts von ihrem besonderen Charme. In der Geschichte Abu Dhabis spielten sie vor allem zu jener Zeit eine wichtige Rolle, als die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate noch den weltweiten Mittelpunkt für die Perlentaucherei darstellte. Auch Piraten und Händler nutzten die hölzernen Boote einst für ihre Zwecke – inzwischen sind es aber nur noch Touristen und schwimmende Restaurants, die von den Dhows Gebrauch machen und friedlich entlang der Küste Abu Dhabis schippern.
In der Dhow Werft selber können viele interessante Einblicke in den Bau, die Geschichte und den Zweck der Dhows gewonnen werden. Bei einer geführten Tour lassen sich die verschiedenen Entstehungsstadien einer Dhow kennenlernen, und meist kann man den Handwerkern bei der altüberlieferten Arbeit über die Schulter schauen.
Wer dann Lust darauf bekommen hat, einmal selber auf einer Dhow mitzufahren, der kann entlang der Corniche ein romantisches Abendessen oder ein entspanntes Lunch auf einer der extra für Touristen modernisierten Dhows buchen. Ganz gleich ob Tag oder Nacht - der Ausblick auf Abu Dhabis Skyline ist dabei garantiert immer ein unvergessliches Erlebnis.