Iranian Souk

File 155

Einer der traditionellsten Souks Abu Dhabis ist der Iranian Souk im Stadtteil Al Meena. Ein Besuch auf diesem Markt ist für viele Besucher der arabischen Hauptstadt ein Höhepunkt ihrer Reise, scheint das ursprünglich-arabische Lebensgefühl doch nirgends lebendiger und authentischer erhalten zu sein als auf eben diesem traditionellen Marktplatz.
Die Auswahl des Iranian Souk ist schier überwältigend, doch eines haben all die angepriesenen Waren gemeinsam – die Verbindung zur iranischen Kultur und eine ausgezeichnete Qualität. Fast alles, was es auf dem Iranian Souk zu erwerben gibt, ist handgefertigt und von erlesener Produktion. Erstanden werden können unter anderem handgewebte Teppiche und Schals, feinste Töpferwaren und traditioneller Schmuck; Antiquitäten, Shisha-Pfeifen, Holzmöbel, verschiedene Gewürze und aufwendig verzierte Gebetsketten zählen aber ebenso zum Sortiment. Das Bewahren und Hüten der iranisch-arabischen Kultur und Geschichte ist das oberste Anliegen dieses lebendigen, vielseitigen Marktplatzes, und viele Besucher kommen allein wegen der faszinierenden Atmosphäre und dem charmanten Ambiente immer wieder hierher zurück. Die gelungene Kombination aus altehrwürdiger Tradition, typisch arabischer Kundenfreundlichkeit und dem Kontrast zu der den Souk umgebenden, modernen Großstadt machen einen Besuch auf dem Iranian Souk zu einem Abu Dhabi-Erlebnis erster Güte.
Planen Sie auf jeden Fall genügend Zeit für einen Besuch ein, und seien Sie nicht überrascht, wenn sich ein spontaner Einkaufsbummel unerwartet in ein stundenlanges Einkaufserlebnis verwandelt – der Iranian Souk begeistert schlichtweg Jung und Alt und verkörpert das Lebensgefühl Abu Dhabis in perfekt komprimierter Form.